Stand: 17.07.2018

Orientierungslauf in Landshut und Umgebung


News



Di,17.07.2018

Sprinter sammeln Silber

Bei den Bayerischen Meisterschaften über die Sprintdistanz in Zeil am Main ging der OLV Landshut mit einem überschaubaren Aufgebot von nur elf Athleten an den Start. Leider blieb den Landshutern ein Bayerischer Meistertitel verwehrt, jedoch konnten gleich mehrere Vizemeisterschaften errungen werden. Vier Mal Silber und ein Mal Bronze lautet die OLV-Bilanz nach den zwei abwechslungsreichen Wettkämpfen in den Gassen von Zeil.

Vier der fünf Landshuter Medaillengewinner mit ihrem EdelmetallSchon nach dem ersten Durchgang hatten Jana Ropertz in D 45, Andrea Schultze in D 55 und Ralph Körner in H 35 auf dem zweiten Platz gelegen. Alle drei brachten genau diesen Platz auch nach dem zweiten Lauf in der Gesamtwertung ins Ziel und freuten sich allesamt über Silber.

Britta Meißner startete in der Damenelite als Dritte des ersten Laufs in den Finaldurchgang und konnte dort noch einen Rang gutmachen und ebenfalls zu Silber laufen. Umgekehrt lief es für Jakob Oechler, der in H 14 nach dem ersten Lauf noch auf Silberkurs gelegen hatte, nach einem verpatzten zweiten Lauf aber am Ende gerade noch Bronze rettete.

Starke Läufe zeigte Christoph Körner in der Herrenelite. Gegen die starke Konkurrenz an der Spitze war er jedoch letztlich machtlos und belegte am Ende den achten Platz. Nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen konnten sowohl die Youngsters Moritz und Lukas Oechler, die in H 12 als Vierter und Fünfter ins Ziel kamen, als auch die Senioren Florian Lang und Platon von Hirschheydt mit den Plätzen sieben und acht in H 35, sowie Klaus Huber mit Rang sechs in H 55.

Beim Mitteldistanz-BayernCup am Folgetag im Callenberger Forst in Coburg sorgte Jana Ropertz in D 45 für einen Landshuter Tagessieg. Die beiden übrigen Landshuter Starterinnen machten den Podiumssatz komplett: Andrea Schultze wurde in D 55 Zweite, Britta Meißner in der Damenelite Dritte.

Die männlichen Starter verpassten hingegen an diesem Tag allesamt das Podest. Am nächsten dran war Lukas Oechler als Vierter in H 12. Nach durchwachsenen Läufen gab es für Jakob Oechler in H 14 und Ralph Körner in H 35 fünfte Plätze. Christoph Körner kam in der Herrenelite als Neunter ins Ziel, Florian Lang und Platon von Hirschheydt belegten in H 35 die Plätze acht und elf. Ebenfalls auf dem elften Platz rangierte Klaus Huber in H 55.

In der BayernCup-Gesamtwertung ist aktuell kein OLV-Athlet mehr in Führung, jedoch haben noch bis zu acht Landshuter noch Chancen auf einen Podestplatz. In der Vereinswertung BayernPokal konnte der OLV Landshut den dritten Platz an diesem Wochenende noch einmal behaupten, auch wenn die nachfolgenden Vereine deutlich näher heranrückten. Auch hier fällt die Entscheidung beim finalen Landes-OL-Wochenende im Oktober nahe Regensburg.

=> ERGEBNISLISTE BAYERISCHE MEISTERSCHAFTEN SPRINT-OL 2018

=> ERGEBNISLISTE 5. BAYERNCUP-OL 2018

=> BAYERNCUP-GESAMTWERTUNG 2018



Do,12.07.2018

OLV Landshut sammelt knapp 4.500 km beim Stadtradeln

Auch in diesem Jahr war der OLV Landshut bei der Aktion "Stadtradeln" für die Stadt Landshut wieder eifrig dabei. 22 Mitglieder und Freunde traten für das OLV-Team drei Wochen von 9. bis 29. Juni kräftig in die Pedale und sammelten so stolze 4.497 Radkilometer, was unter den 33 Teams den tollen zehnten Rang bedeutete. Bei den Kilometern je Person landete der OLV Landshut diesmal mit 204,4 km pro Teilnehmer auf Rang 16, hinsichtlich der Teilnehmerzahl stellte der OLV das achtgrößte Team. Am fleißigsten waren erneut Wolfgang Schöps mit über 700 km und Gerhard Werthmann mit über 600 km. Florian Lang mit knapp 400 km komplettierte die vereinsinterne Top 3.

Logo der Aktion STADTRADELNInsgesamt waren in diesem Jahr 870 Radelnde in Landshut dabei, die es zusammen auf stolze 196.000 km brachten. Der OLV Landshut beteiligte sich an der Aktion auch mit einer eigenen Veranstaltung. Zwar war das erste Mountainbike-Orientieren des OLV noch nicht so teilnehmerstark besucht, doch auch hier wurden fleißig Kilometer gesammelt.

Eingelöst hat der OLV mittlerweile den im Vorjahr beim Stadtradeln gewonnenen Gutschein für eine Stadtführung in Landshut. 16 Teilnehmer ließen sich Interessantes über die Landshuter Hochzeit, die Sehenswürdigkeiten und die Stadtgeschichte erzählen. Auch wenn es in diesem Jahr nicht für eine Podestplatzierung beim Stadtradeln gereicht hat, war die Aktion dennoch einmal mehr sehr kurzweilig, so dass einer Teilnahme des OLV Landshut beim Stadtradeln 2019 nichts im Wege stehen dürfte. Dann gilt es, den bisherigen vereinsinternen Rekord von 4.837 km aus dem Vorjahr erneut anzugreifen.

=> AKTION "STADTRADELN" LANDSHUT



=> News-Archiv



 

Veranstaltungen



  • TERMINKALENDER 2018 (PDF)
  • EINTRAG MAILINGLISTE
  •  



    Sa,07.07.2018:

    4. Lauf zum Isar-Cup 2018 Isar-Cup

    Landshuter Stadtmeisterschaften Stadtmeisterschaft

    (Isarauen Landshut)

  • ERGEBNISLISTE
  • SI-ZWISCHENZEITEN
  • SPLITSBROWSER-GRAFIK
  •  



    April bis Oktober 2018:

    OL-Serie "Isar-Cup 2018" Isar-Cup

    (6 Läufe in und um Landshut)

  • AUSSCHREIBUNGS-PLAKAT
  • GESAMTWERTUNG (4/6)
  • ALLGEMEINE INFOS ZUR SERIE
  •  



    Sa,23.06.2018:

    1. Adlkofener

    Mountainbike-Orientieren

    (Adlkofener Höhen)

  • VERANSTALTUNGS-HOMEPAGE
  • ERGEBNISLISTE
  • SI-ZWISCHENZEITEN
  •  



    Mi,15.08.2018:

    5. Etappe zur

    Bavarian Orienteering Tour 2018

    (Hofgarten Landshut)

  • VERANSTALTUNGS-HOMEPAGE
  •